Nebenjob

Ich hab die letzten Wochen übrigens einen kleinen Nebenverdienst ausgeführt. Eines Abends erhielt ich einen Anruf von der Polizei. „Mist“, dacht ich mir. „Jetzt ist es aus.“, mir trat Angstschweiß auf die Stirn.

Jedoch beruhigte ich mich schnell, als der nette Herr Beamte mich wissen ließ, dass sie dringend einen Ersatzkommissar suchen. Aufgrund meiner prekären finanziellen Situation nach der Finanzkrise, stimmte ich sofort zu.

Tja und so hat es sich nun ergeben, dass ich 2 mal die Woche dort aushelfe. Für 3000€ im Monat kann man das machen denke ich. Man hat mir ein kleines Büro eingerichtet in der Polizeiwache am Abschnitt 28 also fast bei mir um die Ecke. Ich hab auch nur unter 3 Bedingungen zugestimmt:

1. das erwähnte Gehalt

2. ein Bang&Olufsen Soundsystem für das Büro

3. ein kurzer Anfahrtsweg

Im Nachhinein muss ich sagen hätte ich auf den letzten Punkt verzichten sollen und statt dessen ein Einsatzfahrzeug zur freien Verfügung verlangen sollen. Aber naja was solls. Nächste Woche gehts los(also Morgen) und dann schauen wir mal weiter.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s