Hip Hop Jazz

Hip Hop ist nicht unbedingt meine liebste Musik aber dennoch ist es eine der sich am vielfältigsten und schnellsten entwickelnden und verändernden Musikrichtungen. Hip Hop hat bereits vielerlei Verbindungen zu anderen Musikstilen geschlagen und zahlreiche coole Projekte wie das Red Bull Flying Bach hervorgebracht.

Die Anfänge der Verbindung von Hip Hop und Jazz gehen auf einen Us-amerikanischen Rapper namens Guru zurück. Im ersten Versuch der Verbindung, Jazzmatazz Vol. 1 spricht er selbst von “an experimental fusion of Hip Hop and Jazz” und genau das ist Programm.

guru-jazzmatazz-volume-1

Auf dem mittlerweile schon legendären ersten Album wirkte der Jazztrompeter Donald Byrd mit, der seine erfolgreichsten Zeiten zwischen 1955 und den früher 1960er Jahren hatte, bevor er sich etwas aus dem Rampenlicht entfernte. Zur Zeit von Jazzmatazz Vol. 1 (1993) kann man schon behaupten, dass er mehr oder weniger in der Versenkung verschwunden war.

Das Album wurde ein Erfolg. Ebenfalls wirkte der mit Guru eng befreundete Solar mit, der Jazzmatazz auch produzierte.

734px-Gurugutwp Links im Bild Guru, rechts  Solar(2006)

Guru hatte auch schon mit seinem Rapper Duo Gang Star Elemente des Jazz verwendet. Doch handelte es sich dabei immer nur um eingespielte Sampler fertiger Jazzstücke.

Die eigentliche Neuerung bei Jazzmatazz bestand darin, dass eine Jazzband die Stücke extra einspielte.

In den folgenden Jahren erschienen noch 3 weitere Jazzmatazz Alben. Jazzmatazz Vol. 2: The new reality erschien 1995 unter der Mitwirkung von Jamiroquai.

guru-jazzmatazz-vol-2

Das dritte Album änderte das Konzept etwas. Der Schwerpunkt lag dort mehr in Richtung Soul und R ’n’ B. Den Jazz Part übernahm hier Herbie Hancock, der ja dafür bekannt ist immer an neuen Richtungen der Musik interessiert zu sein. Passend zu Orientierung am Soul lautete der Beiname auch “Streetsoul”.

JAZZ3

Den Abschluss dieser durchaus hörenswerten Reihe bildete der vierte Teil “Back to the future”.

jazzmatazz_4_cover

Ich empfehle allen Musikinteressierten einfach mal rein zuhören:

Loungin: http://www.youtube.com/watch?v=8FzV21Lqd3A

Oder einfach alles rum um Jazzmatazz:

http://www.youtube.com/results?search_query=jazzmatazz&aq=0

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s