Facebook

Facebook, bekanntes Internetphänomen, Benutzerdatenveruntreuungsmaschinerie und ganz nebenbei das erfolgreichste soziale Netzwerk der Erde(vorzutragen mit reichlich Pathos) hat bekanntermaßen ja momentan mehr als 500 Millionen Mitglieder. Auch Jazzbob ist dort übrigens mit einer offiziellen Fanseite für diesen Blog vertreten;-)

Seit einiger Zeit lässt sich ein Phänomen beobachten, dass bis jetzt nur bei Facebook zu erkennen ist. Das Netzwerk hat eine Größe erreicht, die es mit sich bringt, dass nicht nur Netzaktivisten und Internet-Dauersurfer dort vertreten sind. Mehr und mehr werden auch Menschen davon angezogen, die “an sich nichts auf so etwas geben”, denn weil ein Teil fast jeden Freundeskreises ist auf Facebook vertreten und somit entsteht eine Art Sog.

Wirbel-blau_Acryl_auf_Leinwand

(Quelle: http://www.yamuna-arts.net/7.html)

Es stellt sich also ein Wachstum ein, dass selbst vernünftige Menschen betreffen kann die von sich sagen, dass sie erst dagegen waren oder “nur angemeldet sind, weil ihre Freunde da sind”.

Der Grund aus dem alle bei Facebook angemeldet sind.

Ein Kommentar zu “Facebook

  1. Kim sagt:

    Eben ein typischer Selbstläufer …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s